Fettiges Haar

Von fettigem Haar ist die Rede, wenn die Talgdrüsen zuviel Fett produzieren.

Auslöser für fettiges Haar ist meist die falsche Haarpflege. Übermäßiges Waschen mit Shampoos mit einem hohen Anteil von waschaktiven Tensiden (Fettlöser) täuschen dem Körper vor, zu wenig Fett zu produzieren. Folglich produziert die Kopfhaut noch mehr Talg - fettiges Haar entsteht.

Ihr Friseur kennt seine Produkte und deren Inhaltsstoffe genau und wird Ihnen ein mildes, hautverträgliches Shampoo mit niedrigem Tensidgehalt empfehlen können. Adstringierende Spülungen, die die Talgproduktion hemmen sind ebenso ratsam.

Fettiges Haar sollte nicht zu heiß gewaschen und geföhnt werden, da dadurch die Durchblutung angeregt und vom Körper mehr Talg produziert wird.

Noch ein Tipp für langes Haar: Klemmen Sie in die Bürste einen Wattebausch, der überschüssiges Fett aufsaugt - damit können sie die Haarwäsche noch 1 - 2 Tage hinauszögern.

Empfohlenes Pflegeprodukt